November Blues in trüber Landschaft - Laufen hilft - Laufsport Münzer

November-Blues? Laufen hilft!

Der November mit seinen kurzen, kühlen, nassen und nebligen Tagen hat Einzug gehalten und das drückt auf die Stimmung - auch wenn wie heute zwischendurch die Sonne scheint. Viele pausieren beim Lauftraining in der kalten Jahreszeit und das ist schade, weil das Laufen gerade jetzt viele Vorteile hat.

Tipp 1 gegen November-Blues

In der kalten Jahreszeit einen Gang runter schalten und die Sache lockerer angehen. Vielleicht einfach mal die Anzahl, die Dauer oder die Intensität der Laufeinheiten reduzieren? "Laufen hält gesund - auch in geringen Dosen." war dieser Tage in der Presse zu lesen. Die Hauptsache ist, nicht ganz damit aufzuhören. Warum es nicht dieses Jahr einmal ausprobieren und durchlaufen...

Tipp 2 gegen November-Blues

Im Moment laufen. Sich von Sorgen und Stress verabschieden und bewusst darauf achten, was gerade passiert. Die Atmung, die Bewegungen. Die Umgebung mit Gerüchen und Geräuschen. Das macht den Kopf frei und klar und die Endorphine können bald dem Blues den Schneid abkaufen...

Tipp 3 gegen November-Blues

Die Perspektive ändern und Abwechslung ins Laufen bringen. Raus in die Natur. Eine andere Laufstrecke. Anderer Untergrund. Statt mit Pulsuhr nach Lust und Laune laufen. Ein Sprint bis zu dem großen Stein da vorn? Eine kurze Erholungsphase bis zum nächsten Baum. Eine Runde traben bis zum Holzstapel. So ein Fahrtspiel steigert nicht nur die Leistung, die frische Luft weckt die Lebensgeister und man kommt sich auch cool vor, so frei und unabhängig zu laufen...

 

Natürlich hilft es enorm, gut gerüstet in die kalte Jahreszeit zu laufen. Gore-Tex-Schuhe halten die Füße warm und trocken. Funktionale Textilien sind leicht und schützen vor Wind und Kälte... Wir haben vieles lagernd und wir beraten!

Oliver Münzer und das Team von Laufsport Münzer


PS: Wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter mit der richtigen Kleidung!